Willkommen beim Finanzberater des Jahres 2017

Finanzberater des Jahres 2017
Der etablierte Wettbewerb „Finanzberater des Jahres“ geht in die 13. Runde: Das Wirtschaftsmagazin €uro sucht gemeinsam mit der GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG, der €uro Advisor Services GmbH, der EDISOFT GmbH, allesmeins.de und Invesco Asset Management Deutschland GmbH die besten Finanzberater Deutschlands. Auch in diesem Jahr wird wieder viel von den Teilnehmern verlangt, denn die Veranstalter schaffen mit dem Wettbewerb einen echten Qualitätsnachweis.

Wettbewerbsmodus: Der Weg ist das Ziel

Der Wettbewerb besteht aus zwei Komponenten: Im qualitativen Teil ist Fachwissen gefragt. Sechs Fragebögen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten stellen Ihr Wissen auf die Probe. Im quantitativen Teil des Wettbewerbs sind Ihre Qualitäten als Portfoliomanager gefordert. Stellen Sie ein ausgewogenes virtuelles Portfolio aus einem Universum von über 5000 Publikumsfonds zusammen. Aber: Es gilt, in beiden Teilen des Wettbewerbs gute Ergebnisse zu erzielen. Denn das Gesamtergebnis aus Depot- und Wissenstest entscheidet darüber, wer am Ende die Nase vorn hat.


 Die Vorteile: Teilnehmen lohnt sich

  • Großes Publikumsinteresse
  • Exzellente mediale Begleitung
  • Ideal, um Wissen aufzufrischen
  • Nur gute Platzierungen werden veröffentlicht
  • Renommierte Ausrichter und Sponsoren
  • Exzellenter Wettbewerbsservice
  • Ideal zur Kundengewinnung
  • Kostenlose Teilnahme

 

Wichtige Termine:

Beginn des Wettbewerbs: 1. Juni 2016

Letzte Anmeldemöglichkeit: 1. September 2016

Ende des Wettbewerbs: 1. Dezember 2016

                     

 


Aktuelles

  • Gold-Boom nach dem Brexit-Votum

    Der Brexit hat private wie institutionelle Anleger auf dem falschen Fuß erwischt. Sie reagierten mit der Flucht in „sichere Häfen“. Vor allem Gold konnte von der Unsicherheit an den Aktienmärkten profitieren.

  • Robeco: Podemos disappoints in Spanish elections, Italy proposes bank rescue plan

    Peripheral government bond spreads tightened significantly this week, in a general risk-on environment. The periphery was supported by a market-friendly election outcome in Spain, support for Italian banks and rumors about the ECB. Italian bonds have returned 3.09% this year, Portuguese bonds -1.42%, Spanish bonds 4.99% and Irish bonds 4.27%.