Rückblick Wettbewerb 2007/2008

Finanzberater des Jahres 2008

Es war ein rauschendes Fest an einem ungewöhnlichen Ort: Die festliche FINANZEN Nacht wurde am 25. Januar 2008 im MVG Museum München zelebriert. Vor rund 800 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Medien und Kultur wurden zum 15. Mal die Goldenen Bullen in insgesamt elf Kategorien vergeben.

Rueckblick FBDJ 2007/2008 Eine Jury aus rund 200 Finanzberatern sowie die Leser der Zeitschrift FONDS&Co entschieden in der Kategorie "Fondsinitiator des Jahres" über den Preisträger. 18 Investmentgesellschaften standen zur Wahl.

Der Wettbewerb „Finanzberater des Jahres“ ist einmalig in Deutschland. Gefragt ist eine Kombination aus Fachwissen und Fondspraxis. Die Teilnehmer mussten sowohl einen theoretischen Teil, bei dem sechs Fragebögen zu beantworten waren, als auch einen praktischen Teil absolvieren, in dem sie über einen Zeitraum von sechs Monaten ein Fondsdepot möglichst gewinnbringend und risikominimierend verwalten sollten.
Bereits zum vierten Mal haben nun die Veranstalter – neben €uro die Fondsgesellschaft Robeco, der Maklerpool Jung, DMS & Cie, die ebs-Finanzakademie und der Info-Dienstleister €uro Advisor Services – aus über 1.000 Teilnehmern die Besten geehrt.

Rueckblick FBDJ 2007/2008 
Sechs Monate lang hatte er hart gekämpft und sich den Sieg redlich verdient: Thomas Bartling von Plansecur in Werther/Westfalen ist der Finanzberater des Jahres 2008. Mit 89,85 von 100 möglichen Punkten lag der 44-Jährige deutlich vor Denny Bick von American Express Finanzmanagement in Hamburg und seinem Plansecur-Kollegen Stephan Krause aus Düsseldorf. Der Sieger glänzte nicht nur im Bereich „Depot“, sondern konnte auch bei „Wissen“ kräftig punkten: Bartling erreichte 44,8 von 50 Punkten im Fragenteil und 44,7 von 50 Punkten im Depotteil. Die Wertentwicklung, die er innerhalb von sechs Monaten erzielen konnte, kann sich sehen lassen: 34,4 Prozent. Das heißt, dass er den Wert seines Depots während dieser Zeit von 500 000 auf 670 000 Euro erhöhen konnte. Diese Leistung ist noch umso beachtlicher, wenn man die Börsenturbulenzen und Richtungsänderungen dieser Monate bedenkt. Bartling setzte vor allem auf asiatische Schwellenländer und Rohstoffe.


Thomas Bartling erzielte zwar die beste Gesamtperformance, Holger Oehl bekam jedoch noch mehr Punkte für seine Depotführung. Vor allem mit indischen Titeln und Osteuropa-Bonds erzielte er fast 27 Prozent Performance. Mit der besten risikoadjustierten Performance stach der Kölner Partner der Corus-Finanzberatung über 1000 Mitbewerber aus.

Nicht zum ersten Mal unter den bestplatzierten ist Claudia Rankers von Rankers Finanzstrategen Flörsheim. Die Finanzberaterin tat sich besonders durch ihre starke Leistung beim Wissenstest hervor: Egal ob Fragen zu Aktien und Hedgefonds, Immobilien, Versicherungen oder neuen gesetzlichen Regelungen, Claudia Rankers beantwortete die meisten Fragen richtig. Diese waren von der von der ebs FINANZAKADEMIE gestellt und ausgewertet worden.

Rueckblick FBDJ 2007/2008Gewinner des bekannten Goldenen Bullen wurde die Hamburger HCI Capital. Einen stolzen zweiten Platz erzielte MPC Capital, die bereits 2007 und 2006 die Auszeichnung überreicht bekommen hatte. Auf dem dritten Platz landetet die ebenfalls in Hamburg ansässige HGA Capital. Goldene Bullen gingen auch an Graham French (M&G International Investments Ltd.) als "Fondsmanager des Jahres", Peter Brandstaeter (Fonds Laden) in der Kategorie "Vermögensverwalter des Jahres", sowie Deka Investment als "Aufsteiger des Jahres". Zum "Unternehmer des Jahres" wurde der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG Dieter Zetsche gekührt. Andreas Wiele, Vorstand BILD Gruppe und Zeitschriften, überreichte ihm den Goldenen Bullen mit den Worten: "Dieter Zetsche hat die Daimler AG wieder auf Kurs gebracht. Besonders das schwierige Jahr 2007 hat er mit unternehmerischer Klasse, die große Anerkennung verdient, gemeistert."

Nach der feierlichen Vergabe der goldenen Bullen wurde in der höchst originellen Atmosphäre des MVG Museums ein schmackhaftes Buffet gereicht. Die stimmungsvolle Live-Musik ließ so manche Sohle nicht nur mitwippen, sondern sich durchaus schwungvoll auf ein heißes Parkett legen.

Das Resümee des Wettbewerbs und festlichen Abends insgesamt: gute Berater sind in jedem Bereich der Finanzbranche zu finden. Schließlich sind unter den Preisträgern sowohl Mitarbeiter größerer Gesellschaften, als auch Einzelkämpfer oder Berater von Sparkassen, Volks- und Privatbanken zu finden.